Blog

Dandl GmbH unterstützt Projekt "Waisenhaus HOPTEC" mit Spende

Verbesserung der Hygienebedingungen und der Ernährungssituation in Kamerun

02 / 2021

Im Dezember 2020 hat die Dandl GmbH mit einer Spende von 300€ erheblich dazu beigetragen, den Weg zu einem erfolgreichen Abschluss des Projektes "Waisenhaus HOTPEC" zu ebnen. Die Initiative zur Verbesserung der Hygienebedingungen und der Ernährungssituation im Waisenhaus HOTPEC in Kamerun wurde Anfang September 2020 von GREEN STEP e.V. gestartet. Sie zielt darauf ab, den unmittelbaren Folgen der Covid-19 Pandemie für die Bewohner der Einrichtung entgegenzuwirken.

Die staatlich verordneten Einschränkungen zur Bekämpfung des SARS-CoV-2 Virus führen vor Ort zu einer angespannten Nahrungsversorgungssituation. GREEN STEP's Initiative will daher Unterstützung leisten und im ländlichen Raum Hilfe zur Selbsthilfe fördern.

Mithilfe der gesammelten Spenden in Höhe von 7.800 Euro sowie des Beitrags der bayerischen Staatskanzlei von 17.000 Euro können nun die folgenden Hauptziele des Projekts realisiert werden:

  1. Verbesserung der Lebensmittelversorgung durch Verstärkung und Erweiterung der bestehenden Fischteiche
  2. Ergänzung der bestehenden Photovoltaikanlage um eine Kleinstwasserkraftanlage
  3. Verbesserung der Hygienebedingungen durch den Ausbau sanitärer Einrichtungen und durch die Bereitstellung von Warmwasser

Zuständig für das Fundraising war ein Team bestehend aus sieben Studentinnen des Studiengangs „International Relations and Management" der OTH Regensburg. Die Kooperation zwischen GREEN STEP e.V. und der Gruppe der Studierenden fand im Rahmen des Projektmanagement-Seminars unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Hartmann statt.

Das Projektmanagement Team bedankt sich im Namen aller Beteiligten für das Engagement der Dandl GmbH, die mit ihrer Spende einen großen Beitrag zur Umsetzung des Projekts in Kamerun leisten konnte.

 


Foto: www.green-step.org/projekte/hotpec